Home   Kanzlei   Steuerberatung   Rechtsberatung   Wirtschaftsprüfung   Insolvenzverwaltung   Veröffentlichungen   Veranstaltungen   Stellenangebote   Aktuelles
Unser Impressum

Verantwortlich für die Erstellung dieser Homepage ist:

Take Maracke & Partner, Partnerschaftsgesellschaft eingetragen im Partnerschaftsregister Kiel (506 PR 51 KI)
Steuerberater Reinhard Take, Rechtsanwalt Dr. Jürgen Punke, Steuerberater Jonas Marten, Steuerberater Hans-Dieter Rehbein, Steuerberater Veit Susallek, Rechtsanwalt Christian Krüger, Rechtsanwalt Dr. Martin Maletzky, Steuerberater Sönke Block, Rechtsanwältin Sylvia Grieger, Rechtsanwalt Marcus Janca, Rechtsanwalt Jan-Rasmus Junge, Rechtsanwalt Birger Sönnichsen, Rechtsanwalt Marcel Kleiß, Wirtschaftsprüfer Dr. Dieter Fervers

Westring 455, 24118 Kiel
Telefon 0431 / 990 81 - 0
Telefax 0431 / 990 81 - 100

USt-Id.Nr. DE 24 65 65410



URL: http://www.take-maracke.de



Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Steuerberater Veit Susallek
Westring 455
24118 Kiel




Rechtsanwalts-, Steuerberater- und Wirtschaftsprüferkammer:

Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer
Gottorfstraße 13, 24837 Schleswig
Tel.: 04621-9391-0, Fax.: 04621/9391-26

Steuerberaterkammer Schleswig-Holstein
Hopfenstraße 2 d, 24114 Kiel
Tel.: 0431/57049-0, Fax.: 0431/57049-10

Wirtschaftsprüferkammer
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Rauchstr. 26, 10787 Berlin
Tel.: 030/726161-0, Fax.: 030/726161-212

Verleihungsstaat: Bundesrepublik Deutschland



Informationen nach $36 VSBG

Take Maracke & Partner ist grundsätzlich bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
Für vermögensrechtliche Streitigkeiten aus dem Mandatsverhältnis mit Rechtsanwälten ist die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft, Neue Grünstraße 17, 10179 Berlin, www.s-d-r.org zuständig.

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr

E-Mail-Adresse Take Maracke & Partner: info@take-maracke.de



Berufsregeln:

1. Berufsrechtliche Regelungen für Rechtsanwälte

  • BRAO - Bundesrechtsanwaltsordnung,
  • BORA - Berufsordnung,
  • FAO - Fachanwaltsordnung,
  • RVG - Gesetz über die Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte,
  • CCBE - Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft
  • EuRAG - Gesetz über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland
  • Law Implementing the Directives of the European Community pertaining to the professional law regulating the legal profession
  • GwG - Geldwäschebekämpfungsgesetz
Sie finden diese Normen auf der Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer,
http://www.brak.de/seiten/06.php, Unterseite "Berufsrecht"



2. Berufsrechtliche Regelungen für Steuerberater:

  • StBerG - Steuerberatungsgesetz
  • DVStB - Durchführungsverordnungen zum Steuerberatungsgesetz
  • BOStB - Berufsordnung
  • StBVV - Steuerberatervergütungsverordnung
Sie finden diese Normen auf der Homepage der Bundessteuerberaterkammer,
http://www.bstbk.de, Unterseiten "Ihr Steuerberater" / "Berufsrecht"



3. Berufsrechtliche Regelungen für Wirtschaftsprüfer:

  • WPO - Wirtschaftsprüferordnung
  • BS WP / vBP - Berufssatzung für Wirtschaftsprüfer / vereidigte Buchprüfer
  • Satzung für Qualitätskontrolle
  • Siegel-VO - Siegelverordnung
  • WPBHV - Wirtschaftsprüfer-Berufshaftpflichtversicherungsordnung
Sie finden diese Normen auf der Homepage der Wirtschaftsprüferkammer,
http://www.wpk.de/wpk/rechtsvorschriften



4. Versicherung:

HDI-Gerling Firmen und Privat Vers.AG
Betrieb Standort Hannover Firmen
Postfach 21 27, 30021 Hannover
Die Versicherung umfasst Tätigkeiten von Wirtschaftsprüfern, vereidigten Buchprüfern, Steuerberatern und Rechtsanwälten aus allen deutschen Kanzleien. Ausgenommen sind Haftpflichtansprüche aufgrund der Beratung oder Beschäftigung mit außereuropäischen Recht (mit Ausnahme des türkischen Rechts), bzw. anwaltliche Vertretung vor außereuropäischen Gerichten (mit Ausnahme der Türkei).

Bei Insolvenzverfahren besteht der Versicherungsschutz auch für Haftpflichtansprüche die vor ausländischen Gerichten geltend gemacht werden, die aus Tätigkeiten vor ausländischen Gerichten oder aus der Verletzung oder Nichtbeachtung ausländischen Rechts stammen. Dies gilt nicht für Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten vor den Gerichten der USA, US-Territorien und Kanada, bzw. Ansprüche die dort geltend gemacht werden oder die auf Verletzung des US-amerikanischen oder kanadischen Rechts beruhen.

Im Insolvenzverfahren versichert sind Tätigkeiten als vorläufiger Insolvenzverwalter, als Insolvenzverwalter, als Sachwalter, als Treuhänder, als Gläubigerausschuss- und Gläubigerbeiratsmitglied und als Sachverständiger im Sinne von § 22 Abs.1 Ziff.3 In-sO.


Kontakt Datenschutzerklärung Nutzungsbedingungen Zertifizierung Impressum